Konzernlösungen

SAP Business One für Tochtergesellschaften, Filialen und Niederlassungen

Große mittelständische Unternehmen und Konzerne verwenden oftmals eine zerstreute Landschaft von verschiedenen Softwarelösungen. Häufig kommt es zum Einsatz unterschiedlicher ERP- und CRM-Systeme – selbst Microsoft Excel wird häufig anstelle einer umfangreichen Anwendung verwendet.

Vereinheitlichen Sie Ihr Geschäft mit SAP Business One

Eine ERP-Lösung wie SAP Business One ermöglicht Ihnen, Ihre Geschäftsprozesse einheitlich abzubilden. Daten werden kontrollierbar und es entsteht eine fundamentale Grundlage für Entscheidungsprozesse, eine Voraussetzung, die heutzutage jedes Unternehmen erfüllen muss, wenn es auf dem Markt bestehen will. Mit der SAP Business One-Konzernintegration der Versino erhalten Sie mehr Transparenz, Effizienz, eine bessere Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter, und geringere Wartungskosten für Ihre Software.

SAP Business One mit anderen SAP-Systemen verknüpfen

Auch wenn Sie schon ein SAP-System (wie z.B. SAP ECC oder SAP Business All-in-One) einsetzen, kann eine Anbindung von kleineren Vertriebsniederlassungen mit SAP Business One eine aufwandserleichternde Ergänzung sein, anstatt einen üblichen Rollout mit einem zu komplexen System oder einer zu großen Vielzahl von Anwendungen durchzumachen.

Perfekt zugeschnittene SAP-Integration

Dank dem Standard-Integrationsframework von SAP (B1i) hat SAP Business One einen unkomplizierten Weg, sich schnell und effizient mit anderen System auszutauschen. Auf Grundlage von bekannter Szenarien und Intercompany-Prozessen lassen sich so Konzerntöchter, Vertriebsniederlassungen und Servicestandorte schnell und einfach einbinden. Das Integrationsframework B1i ist ein fester Bestandteil des SAP Business One-Pakets.

Sie wünschen eine persönliche Beratung oder haben Fragen? Kontaktieren Sie uns