Dank dem Integrationsserver SAP B1i, ein Teil des SAP Business One-Softwarepakets, können Sie alle möglichen Datenquellen an Ihr System anschließen. SAP B1i enthält eine Vorkonfiguration zur Datenübertragung zwischen unterschiedlichen SAP Produkten (z.B. SAP Business One und SAP ECC) und ermöglicht damit einen schnellen, unkomplizierten Anschluss zur Synchronisierung Ihrer Daten.

Drittsysteme mit SAP B1i flexibel integrieren

Zum klassischen Einsatz von SAP B1i gehört die Integration von Vertriebsniederlassungen zur Harmonisierung von Daten, der Konsolidierung von Finanzdaten, der Standardisierung von Geschäftsprozessen, oder der Optimierung von Lieferketten.

Es lassen sich aber auch andere Softwarepakete und Datenquellen von Drittanbietern per SAP B1i anschließen. Dazu gehören beispielsweise E-Commerce-Lösungen, CRM-Systeme, Microsoft-Exchange-Anwendungen, Outlook, Applikationen von mobilen Geräten, Word, Excel, Zeiterfassungssysteme, CTI-Systeme, Kassensysteme, soziale Netzwerke, cloudbasierte Dienste und Lieferantensysteme.

Der Einsatz von SAP B1i gibt Ihnen die Möglichkeit, die Zahl an wartungsintensiven Schnittstellen in Ihrer IT zu verringern und nachhaltig an Zeit und Kosten zu sparen.

Sie wünschen eine persönliche Beratung oder haben Fragen? Kontaktieren Sie uns